Klopfen befreit

EFT - Emotinale Freiheit Technik - Klopfakupressur

 

Videos von EFT Abläufen

EFT (Emotionale Freedom Technik) geht davon aus, dass unser Leiden und unsere Schmerzen (seien sie nun emotionaler, seelischer oder körperlicher Natur) immer ursächlich in einer blockierenden Störung des Körperenergiefluss' gesehen wird. Der Gründer von EFT, Gary Craig hat dazu folgenden Satz geprägt: „Die Ursache aller negativen Emotionen ist eine Störung im körpereigenen Energiesystem“.

Methode: EFT Klopfakupressur benutzt hierfür eine festgelegte Reihenfolge von Akupunktur Punkten auf den vierzehn Energiemeridianen (Kanäle auf welchen die Lebensenergie durch den Körper fliesst) und stimuliert diese durch leichtes Klopfen. Gleichzeitig wird das Denken auf das Symptom gerichtet und bestimmte Sätze (Affirmationen) laut ausgesprochen!

Klopfen hilft bei

- Prüfungsängsten und Phobien

- Selbstwert und Selbstvertrauen

- Zielfindung und Zielerreichung

- Unverarbeiteten Erlebnissen und Traumata

- mentale und körperlichen Höchstleistungen

Zusammenfassend kann gesagt werden, EFT-Akupressurklopfen ist

ein Instrument zur Selbsthilfe! Für Menschen aller Altersstufen (auch für Kinder): leicht erlernbar und jederzeit anwendbar, sofern die Bereitschaft zum Üben, lernen und einer Selbstreflexion da ist.

Man sollte es üben und für eine gewisse Zeit täglich anwenden.

Darüber hinaus kann EFT-Klopfakupressur auch bei körperlichen Beschwerden den Heilungsprozess unterstützen. Es kann problemlos ergänzend zu anderen Behandlungsmethoden eingesetzt werden
Quellen: http://www.emofree.ch und Foto Wikipedia

 

EFT Punkte/Quelle:Wikipedia